Cantonovo

Primitivo Biologico I.G.P. Puglia

Cantonovo ist der authentische Ausdruck der Landschaft der bareser Murgia, befindlich zwischen der Adriaküste und dem Ionischen Meer. Respekt der Natur gegenüber, welche einen Biowein auszeichnet sowie weinige Aromen machen diesen überzeugenden Rotwein so besonders. Die Frische roter Früchte beeindruckt bereits beim ersten Schluck. Der Name feiert den Zyklus der Natur, hervorgerufen durch die vier Jahreszeiten, welcher Inhalt der Gedichtsammlung „Canto Novo“ von Gabriele D’Annunzio ist.

11,00

Kategorie:

Beschreibung

Cantonovo ist der authentische Ausdruck der Landschaft der bareser Murgia, befindlich zwischen der Adriaküste und dem Ionischen Meer. Respekt der Natur gegenüber, welche einen Biowein auszeichnet sowie weinige Aromen machen diesen überzeugenden Rotwein so besonders. Die Frische roter Früchte beeindruckt bereits beim ersten Schluck. Der Name feiert den Zyklus der Natur, hervorgerufen durch die vier Jahreszeiten, welcher Inhalt der Gedichtsammlung „Canto Novo“ von Gabriele D’Annunzio ist.

Grundzüge

Rebsorte: 100% Primitivo

Alkoholgehalt: 14%

Anbaugebiet: Contrada Marchione, zwischen Turi und Castellana Grotte – Apulien, Italien

Bodenbeschaffenheit: kalkig und lehmig, leichte Anhöhen

Erziehungssystem: Spalier

Ertrag pro Pflanze: ca. 1 bis 4 kg

Jahr der Anpflanzung: Neuanpflanzung in den 90er Jahren, auf den historischen Rebflächen, bereits genutzt seit Beginn des 20. Jahrhunderts

Weinlese: in der ersten Septemberhälfte, von Hand geerntet und streng verlesen

Weinbereitung: Durch eine innovative Technik, die eine Kohlensäuremaischung für etwa 10 Tage vorsieht. Am Ende dieser Phase wird der Prozess auf herkömmliche Weise mit der Traubenpressung und der Umwandlung eventueller Zuckerrückstände in Alkohol abgeschlossen. Alle Phasen erfolgen bei kontrollierter Temperatur.

Verfeinerung: ca. 4 – 6 Monate in Stahltanks und anschließend in Flaschen

Jährliche Produktion: ca. 30.000 Flaschen

Serviertemperatur: 18 – 20 ° C

Verkostungsmerkmale

Farbe: brillantes, kräftiges Rot ins Violett übergehend

Bukett: weinig, intensiv und anhaltend, erregt Aufmerksamkeit durch die volle Palette an roten Früchten welche sich in ihrer Frische ausdrücken

Geschmack: erscheint im Mund angenehm weich, schmeichelndes Tannin, Säure vermittelt eine angenehme Frische, bestätigt am Gaumen die roten Früchte

Kulinarische Empfehlungen: deliziös als Begleitung von rotem Fleisch, Käse, Suppe mit Hülsenfrüchten, traditionelle Gerichte wie Bohnenmus mit Zichorie oder Pasta Orecchiette mit Stängelkohl

Alterungsfähigkeit: bei richtiger Lagerung bis zu 10 Jahre